Haus und Garten im Herbst,  Pflanzen

Blütenpracht im September – Was blüht Schönes im September?

Obwohl der September schon zum Spätsommer gehört, bringt er noch viele tolle bunte Blumen hervor. Neben sonnigen Tagen kann man noch so manche Blütenpracht in den Vorgärten und auf Balkonen finden und sehen. Was genau alles im September blüht kann im Folgenden gelesen werden.

Egal für welchen Anlass, es ist für alle was dabei

Egal ob für die Hochzeit, den Geburtstag oder irgendeine andere Festlichkeit, der September hat für jeden Anlass die richtigen Blumen parat. Gerade in dem Spätsommermonat September kommen viele Pflanzen zum Vorschein. Einerseits gibt es noch die typischen Sommerpflanzen, anderseits gibt es aber auch schon die ein oder andere Herbstblume zu sehen. Das macht gerade den September zu einem besonders vielseitigen Blumenmonat.

Was gibt es denn alles im September zu sehen?

Der September hat eine ganze Palette an Beet- und Kübelpflanzen im Sortiment. Wer hier nicht fündig wird, der findet überhaupt nichts. Im Folgenden ein paar Beispiele für schön blühende Septemberblumen:

  • Chrysanthemen
  • Astern
  • Herbstanemonen
  • Glockenheide
  • Stiefmütterchen
  • Hortensien
  • Lilien
  • Goldrute

Nicht nur Blumen, sondern auch viele Kräuter

Neben schön blühenden Blumen gibt es noch etwas was den September besonders macht. Kräuter. Viele Kräuter blühen im September und die letzten warmen Tage lassen diese schön und intensiv duften. Rosmarin, Salbei, Lavendel und Co. machen den Spätsommer zu einem richtigen Geruchserlebnis. Wer also gerne bei einem Glas Wein auf der Terrasse sitzt und bei mediterranen Düften die Seele baumeln lässt, ist hier genau richtig.

Keine besondere Arbeit, oder viel Aufwand

Im Frühsommer und Sommer schießen Pflanzen richtig los, es muss gedüngt, gemulcht und geschnitten werden. Im Herbst fangen die ersten kalten Tage an und Pflanzen müssen frostsicher gemacht werden. Der September ist hier eine Ausnahme. Das schnelle Wachstum wird langsam eingestellt da die Pflanzen sich auf kalte Zeiten einstellen. Es ist aber noch nicht kalt also muss nichts geschützt werden. Der September lädt damit richtig zum Entspannen und Genießen ein, hier kann die Blütenpracht und die Arbeit des Frühsommers bestaunt und genossen werden. Neben dem Gießen und hier und da ein wenig Unkraut ziehen steht nicht viel an.

Fazit

Der September ist wohl der schönste und interessanteste Monat im Blumengarten. Nur im September blühen Sommer und Herbstpflanzen zu gleich. Während die meisten Monate mit viel Arbeit verbunden sind, wie schneiden, pflegen und schützen kann im September einfach mal genossen werden. Da schlägt das Gärtnerherz nicht höher, aber dafür tief und absolut entspannt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.